Grußworte
Herzlich Willkommen auf der deutschen und bei ihrer Gründung im Herbst 2009 noch inoffiziellen Fanseite zum Leben und Werken des Schauspielers Lance Henriksen. Wir freuen uns sehr, dass unsere Arbeit nicht nur in den Reihen der Fans sondern auch von Mr. Henriksen selbst gewürdigt wird und wir uns daher seit April 2011 als offizielle deutsche Fanseite bezeichnen dürfen!

Im Folgenden möchten wir kurz auf die Hintergründe und Motive dieser Internetpräsenz sowie ihren geistigen Schöpfer eingehen.

Der redaktionelle Kopf
der Seite heißt Dominik Starck und ist seit weit rund 20 Jahren begeistert von Lance Henriksens Arbeit. Darüber hinaus ist Dominik Starck seit vielen Jahren Verfasser zahlreicher Fachartikel und Rezensionen rund um das Thema Film. Zahlreiche neuere Film- und DVD/BD-Kritiken finden sich auf den Internetseiten www.bereitsgetestet.de und www.BritTV.de. Weitere Kritiken wurden auf www.treffpunkt-kritik.de veröffentlicht.

Als Autor zeichnete er 2011 für vier umfangreiche Booklets zu verschiedenen DVD-Box-Editionen verantwortlich (Viper - Staffel 1, Pacific Blue - Die Strandpolizei: Staffel 1, Space Rangers - Die komplette Serie, Eerie, Indiana - Die komplette Serie). 2012 nahm die Anzahl deutlich zu. Booklets von ihm erschienen mit den Kompletteditionen von Das Haus am Eaton Place - Staffel 1 - 5 und Viper - Staffel 2, ebenso zu dem Spielfilm-Zweiteiler Titanic und der deutsche Miniserie Blackout - Die Erinnerung ist tödlich. Zuletzt erschienen Ende des Jahres die britische Thriller-Trilogie Yorkshire Killer (auch bekannt als Red Riding) und die Bonanza -Sammelbox 1.

Unter den seither veröffentlichten über ein Dutzend weiteren neuen DVD-/BD-Editionen, die er als Autor und Redakteur betreute, finden sich u.a.  King Kong vs. Godzilla, der Oscar-Gewinner Eine Stadt hält den Atem an und die Lex-Barker-Abenteuer Die Verdammten der Blauen Berge und In Beirut sind die Nächte lang sowie Die verlorene Welt und Rückkehr in die verlorene Welt mit einem Exklusiv-Interview mit Schauspielerin Tamara Gorski.

Daneben arbeitete er auch an ersten Filmproduktionen. So war er als Darsteller und Co-Executive-Producer an der Independent-Horrorfilm-Produktion Iron Wolf (Regie: David Brückner) beteiligt. Neben einem kurzen Auftritt in der ZDF-Krimi-Romanverfilmung Schneewittchen muss sterben drehte er jüngst seinen zweiten Spielfilm ab. In dem Action-Film Atomic Eden (Regie: Nico Sentner) ist er neben Stars wie Fred Williamson, Lorenzo Lamas und Mike Möller zu sehen. Derzeit in Produktion ist Assassin's Dawn, sein Regie-Debüt nach eigenem Drehbuch.

Weitere Informationen gibt es auf der IMDb: Dominik Starck auf IMDB.com

Außerdem kann man ihm auf Twitter folgen unter @starck_dominik

Bereitsgetestet.de veröffentlichte jüngst ein Interview, in welchem Starck auf seine bisherige (und kommende) Arbeit im Filmgeschäft eingeht. Zu finden ist das Interview unter DIESEM Link.

Wieso Lance Henriksen?
Eine Frage, die sich zumindest auf Seite der Gestalter und Autoren dieser Seite nicht stellt. Dennoch soll sie beantwortet werden:

Lance Henriksen besticht nicht nur durch seine herausragenden Darstellungen, mit denen er die Filme, an denen er beteiligt ist, stets adelt, auch wenn sich aus den verschiedensten Gründen auch einmal qualitativ schlechtere Vertreter darunter mischen. Was ihn in den Augen des Autors dieser Zeilen zu einer großen Ausnahmeerscheinung macht, ist jedoch, dass er in jeder Rolle, unabhängig vom Drehbuch, der Größe der zu spielenden Figur usw. immer 100% Leistung bringt, niemals weniger. Dabei ist er stets auch auf der Suche nach neuen Herausforderungen um neue Facetten seiner umfangreichen Fähigkeiten zeigen zu können.

Eine deutschsprachige Internetpräsenz
gibt es unseres Wissens nach derzeit noch nicht, was für sich alleine schon ein Grund wäre, eine entsprechende Webseite zu generieren. Der grundsätzliche Gedanke, die vielfältige Arbeit Lance Henriksens auf diese Weise zu würdigen, reifte bereits vor längerer Zeit, doch stellte sich die Frage nach Sinn und Nutzen einer solchen Seite. Dieser ergibt sich unserer Ansicht nach aus dem vergleichsweise dünnen Feld bestehender Informationsquellen zu seiner Person. Bei Gründung dieser Seite war seine offizielle Webseite seit geraumer Zeit nicht mehr existent und auch die Anzahl anderer internationaler Seiten ist sehr begrenzt. Dem gegenüber steht eine Vielzahl von Fans und Menschen, die zumindest Sympathie für ihn aufbringen, auch wenn sie sich bisher noch nicht intensiver mit seiner Arbeit und Person beschäftigt haben.

Inzwischen ist Lance Henriksen mit einer eigenen, offiziellen Seite auf Facebook vertreten. Auch seine Autobiografie "Not Bad of a Human" (zusammen mit Joe Maddrey) bietet offizielle Informationen. Damit liegt unser Schwerpunkt mehr denn je auf Informationen und Kritiken zu den zahlreichen DVDs, Blu-rays und sonstigen Plattformen, auf denen Lance Henriksen hierzulande aber auch international vertreten ist.

Den letzten Ausschlag, diese Seite zu gründen, gab eine persönliche Begegnung mit Lance Henriksen im Rahmen einer Horror-Convention in Deutschland, seinem ersten derartigen Auftritt hierzulande. Dabei wurden die bestehende (Fan-)Vorstellungen durch sein freundliches, warmherziges, humorvolles und entgegenkommendes Wesen noch einmal weit übertroffen. Damit waren die letzten Zweifel zerstreut und die Entscheidung gefallen.

Inhalte: heute und morgen
Wir möchten mit dieser Seite alle Fans von Lance Henriksen ansprechen und regelmäßig mit neuen Informationen rund um ihn und seine Arbeit versorgen. Die neuen Filme und Interviews, Veröffentlichungen usw. sollen so in das Blickfeld alter und hoffentlich einiger neuer Fans gerückt werden, die sich andernfalls alle Informationen mühsam zusammensuchen müssten oder gar nicht bekommen würden.

Dabei sei noch einmal ausdrücklich darauf hingewiesen, dass wir eine reine Seite von Fans für Fans ohne eine kommerzielle Gesinnung sind. Wir sind keine offiziellen Vertreter von Mr. Henriksen und haben nicht die Möglichkeit Nachrichten etc. an ihn weiter zu leiten.

An dieser Stelle bitten wir auch um Verständnis dafür, dass manche Inhalte dieser Webseite erst im Laufe der Zeit nachgereicht werden. Es war uns jedoch wichtig frühzeitig online zu gehen, damit gerade aktuelle Informationen schnell unter die Interessierten gebracht werden können. Und heute ist es die wegen anderer Projekte oft fehlende Zeit (s.o.), die einen Strich durch die Rechnung macht. Aber das Warten wird sich immer lohnen.

In diesem Sinne wünscht viel Spaß beim hoffentlich regelmäßigen Besuch dieser Seiten

Dominik Starck
& das Team von Lance-Henriksen.de