Der aus dem Jahr 1976 stammende Film hat zwar sicherlich bereits ein paar Jahre auf dem Buckel und Lance Henriksens Rolle darin ist so winzig, dass man sie mit der Lupe suchen muss. Dennoch sollte jeder Freund von Unterhaltung mit Anspruch diese satirische Perle unbedingt gesehen haben:

Freitag, 30.10.2009, 22.25 – 0.20 Uhr, 3 Sat: Network
Sidney Lumets bissige, schwarzhumorige Satire über die Mediengesellschaft und ihre Sensationsgier war seiner Zeit weit voraus und ist heute aktueller denn je. Aber auch zum Zeitpunkt ihres Erscheinens bekam sie verdiente Anerkennung von Kritik und Publikum. Gleiches spiegelte sich auch in über einem Dutzend Auszeichnungen wider, unter anderem auch vier Oscars!
Peter Finch brilliert in der Rolle eines TV-Moderators, dem wegen schwindender Quoten gekündigt wird. Verzweifelt und wütend kündigt er in seiner letzten Sendung vor laufender Kamera an, sich live zu erschießen- die Quoten explodieren und auf einmal ist er wieder der Liebling der Programmchefs…
Alle, die nur wegen Lance einschalten wollen; er wird nicht einmal in den Credits erwähnt, doch falls sich jemand ein Suchspiel daraus machen möchte, verrate ich an dieser Stelle auch nicht, welche Rolle er spielt.
Wdh.: Sonntag, 01.11.2009, 2.00-3.35 Uhr, 3 Sat