Technische Ausstattung

Originaltitel: The Seamstress
Medien-Typ:DVD-5 (4,7 GB), PAL, Code 2
Veröffentlichung Leih-DVD:24.09.2009
Veröffentlichung Kauf-DVD:
24.09.2009
Anbieter / Label:HMH Home Entertainment
Genre:Horror
Produktionsjahr:2008
FSK-Freigabe:Keine Jugendfreigabe (Uncut Fassung)
Laufzeit:72:24 Min.
Bildformat:1,78:1 (anamorph / 16:9)
Audio-Formate:
  • Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Extras / Ausstattung:
  • Animierte, Musik unterlegte Haupt- und Kapitelmenüs
  • Kapitelauswahl (12 Kapitel)
  • Internationaler Trailer (1:38 Min., Englisch)
  • Trailershow (Conjurer [Englisch], 1:42 Min.; Animals, 1:58 Min.)
  • Filmo- und Biografien zu Lance Henriksen (6 Texttafeln)
  • Wendecover ohne FSK-Logo
  • Verpackung: durchsichtiges Keep Case / Amaray

Bildbewertung

Das anamorphe 16:9-Bild (1,78:1) hinterlässt einen zwiespältigen Eindruck. Einerseits werden gute Kontraste geboten und immerhin kann man in den vielen spärlich ausgeleuchteten Nachtszenen mit Wackelkamera-Einsatz immer noch einiges erkennen. Andererseits wirkt das Bild blass, grau, einfach farbreduziert. Dies ist jedoch hauptsächlich dem Stilmittel des Regisseurs bzw. Kameramannes geschuldet, die hier wohl einen "Blair Witch Project"-Effekt erzielen wollten. So sind die Bildwerte unterm Strich gemessen an dem Appeal einer privaten Camcorder-Aufzeichnung großartig, gemessen an einem "normalen" zeitgenössischen Filmbild aber nur gut durchschnittlich.

Tonbewertung

Insgesamt werden drei Tonspuren geboten. Neben dem Originalton Englisch in DD 5.1 gibt es ein entsprechendes Gegenstück in Deutsch sowie wahlweise noch eine deutsche Stereo-Tonspur für den Fernseher ohne Surround-Sound. Qualitativ nehmen sich die Spuren nicht viel und sind alle als recht ordentlich zu bezeichnen. Top-Werte werden jedoch keine erzielt, was auch am sparsamen Einsatz entsprechender akustischer Effekte liegt.

Bonusmaterial und Ausstattung

Der äußere erste Eindruck der Veröffentlichung ist durchweg positiv, vor allem da man nicht nur ein wirklich schönes Covermotiv präsentiert, das nach meiner Meinung sogar deutlich das amerikanische Pendant übertrifft, sondern auch an ein Wendecover gedacht hat. In Zeiten übergroßer FSK-Logos durchaus ein optisches Kaufargument.

Das eigentliche Bonusmaterial ist dann allerdings zwar qualitativ ordentlich aber sehr übersichtlich. Der internationale Trailer von The Seamstress in englischer Sprache ist akustisch schlecht zu verstehen und das Bild recht dunkel abgemischt. Von der auf der HMH-Website sowie auf dem Cover angekündigten Bildergalerie fehlt leider jede Spur. Die Filmo- und Biografien zu Lance Henriksen beschränken sich auf sechs Texttafeln größtenteils bekannten Inhalts (und mit dem noch immer weit verbreiteten Geburtsdatum 1943). Während die Bildergalerie fehlt befindet sich auf der DVD noch eine Trailershow, welche allerdings aus gerade mal zwei Titeln besteht.

Trotz dieser kleinen Mängel gibt es aber derzeit auch keine mir bekannte bessere Version des Films auf dem internationalen Heimkinomarkt. Dahingehend hat HMH einen absoluten Punktsieg gelandet.

Positiv hervorzuheben ist zudem, dass HMH auf konstruktive Anregungen eingeht und in diesem Fall nach einem Hinweis meinerseits einen Schreibfehler auf dem Frontcover noch vor dem Druck desselben behob. So entsprechen die fehlerhaften Filmcredits von Lance Henriksen, wie sie etwa auf Amazon.de noch abgebildet sind, nicht mehr dem finalen Cover, wie es im Handel zu sehen ist.

Gesamturteil

Zunächst einmal ist es HMH positiv anzurechnen, einen kleinen Independent-Horrorfilm wie diesen derart schnell (noch vor dem US-Release) über den Teich gebracht und auf eine produktionstechnisch gute DVD gepackt zu haben. Für alle Freunde der modernen Technik gibt es parallel gar gleich die Blu-ray, was besonders bei derart unbekannten unabhängigen Filmen nun wirklich noch nicht die Regel ist.

Dass der Film bzw. die DVD über kein nennenswertes Bonusmaterial verfügt liegt eher am Mangel seiner Existenz als am Unwillen von HMH. So fand immerhin der offizielle Trailer seinen Weg auf die Disk und für alle (neuen) Fans von Lance Henriksen gibt es ein paar solide zusammengesuchte Standartinfos mit auf den Weg. Das berauscht in Sachen Ausstattung zwar nicht, doch wie gesagt; herbeizaubern kann man es nicht.

Das Bild liefert keine Top-Werte, doch ist auch dies produktionstechnischen Aspekten des Filmes geschuldet und nicht der DVD-Umsetzung. Am Ton gibt es wenig zu bemängeln außer dem Umstand, dass die deutsche Tonspur an manchen Punkten durch die Synchronisation dem O-Ton unterlegen ist.

Schlussendlich ergibt sich eine leicht überdurchschnittliche Wertung, wobei Teile der Punktabzüge auf das Quellmaterial zurückzuführen sind.


Wertung: 3,5 von 6 Punkten


Anmerkungen / alternative Fassungen

Der Film wird zeitgleich zum Verleih- und Kauf-Start der DVD auch auf Blu-ray veröffentlicht. Die Ausstattung ist gemäß (ungeprüfter) Ankündigung von HMH hinsichtlich der meisten technischen Daten identisch. Ausnahme selbstverständlich das Bild, welches in HD-Qualität mit 1920x1080p vorhanden ist.

HMH war mit ihrer Veröffentlichung sogar dem amerikanischen Markt voraus, denn dort hatte der Film seine Direct-to-DVD-Premiere durch Image Entertainment erst am 06.10.2009. Zuvor wurde er lediglich auf dem European Film Market aufgeführt (07.02.2009).

Mein herzlicher Dank geht an dieser Stelle an HMH für den produktiven Informationsaustausch.

15.11.2009
DS