Technische Ausstattung

Edition:
Originaltitel: Pirates of Treasure Island
Medien-Typ: DVD, PAL, Code 2
Veröffentlichung Leih-DVD:  
Veröffentlichung Kauf-DVD:

21.04.2011

Anbieter / Label: dtp Entertainment
Genre: Fantasy / Abenteuer
Produktionsjahr: 2006
FSK-Freigabe: ab 16 Jahren
Laufzeit: 82:05 Min.
Bildformat: 1,78:1 (anamorph / 16:9)
Audio-Formate:
  • Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:

keine

Extras / Ausstattung:
  • Kapitelauswahl (8 Kapitel)
  • Englischer Trailer (0:43 Min.)
  • Bildergalerie
  • Trailershow (4 Titel)
  • Wendecover ohne FSK-Logo
Verpackung: Keep Case (Amaray)

Bildbewertung

Das Bild ist, gemessen an Alter und Budget der Produktion, recht gut geraten, weißt relativ kräftige Farben und solide Schärfe auf. Die in (teils simulierter) Dunkelheit spielenden Nachtszenen, fallen qualitativ deutlich ab was Schwarzwerte und auch den Kontrast angeht. Darüber hinaus sind Kontrast und Schärfe einiger Aufnahmen beim Betreten der Schatzhöhle auffallend schwächer als im restlichen Film. Dies dürfte aber dem Ausgangsmaterial geschuldet sein.

Tonbewertung

Sowohl die englische Original-Tonspur als auch die deutsche Synchronisation liegen in Dolby Digital 5.1 vor. Hier werden zwar hinsichtlich der Räumlichkeit keine Referenzwerte erreicht aber insgesamt kann man den Ton noch als gut bezeichnen, wobei sich deutscher und englischer Ton in einigen Punkten deutlich unterscheiden.
Die deutsche Tonspur ist, der Synchronisation geschuldet, steriler geraten- dafür aber deutlich lauter aufgespielt. Das macht zwar die Synchro nicht besser, sorgt aber u.a. für bessere Dialog-Verständlichkeit. Der Originalton ist deutlich dumpfer, bei Dialogen leise und bei akustischen Effekten wie Schüssen etc. im Verhältnis deutlich zu laut geraten.

Bonusmaterial und Ausstattung

Bei einer solchen Produktion hat sicherlich niemand eine Fülle an Bonusmaterial erwartet und die wenigsten werden das Bedürfnis danach haben. So gesehen werden die Erwartungen voll erfüllt.
Filmspezifisches Bonusmaterial beschränkt sich auf den kurzen, reißerisch aufgemachten Original-Trailer und eine selbstablaufende, mit Musik untermalte Bildergalerie. Diese setzt sich aus Szenenbildern, On-Set-Aufnahmen und Promotions-Bildern zusammen.

Darüber hinaus wird eine größtenteils englischsprachige Trailergalerie mit anderen Titeln des Anbieters geboten, wobei sich drei der vier Trailer passenderweise auf Produktionen aus dem Hause Asylum beziehen. Für Sammler gibt es dankenswerterweise noch ein Wendecover ohne FSK-Logo. Auf Untertitel wurde verzichtet.

Gesamturteil

Die vorstehenden Kommentare mögen einen mäßigen Gesamteindruck suggerieren, doch entspricht das nur teilweise der Wahrheit. Zwar sind weder Film noch DVD Produktionen mit Vorbildcharakter, doch das konnte freilich auch niemand erwarten. Aus dem verfügbaren Material wurde eine standesgemäße DVD, die zwar in Kleinigkeiten Anlass zur Kritik bietet aber immer noch als gelungen bezeichnet werden kann.

Einen –für Anhänger von Bonusmaterial gravierenden- Schönheitsfehler muss man allerdings doch konstatieren; diejenigen, die es nach Ansicht des Films nach weiteren Informationen zur Produktion von Pirates of Treasure Island gelüstet, werden neidvoll auf die US-DVD blicken. Diese bietet als Extras Cast & Crew-Kommentar, Making of-Featurette, Bloopers und geschnittene Szenen.

Wertung: 3 von 6 Punkten

Anmerkungen / alternative Fassungen

Wie im obigen Fazit angemerkt gibt es in den USA eine DVD von The Asylum, welche über einiges Bonusmaterial verfügt, das die deutsche Veröffentlichung entbehrt.

Zeitgleich zur deutschen DVD erschien der Film bei dtp hierzulande allerdings auch auf Blu-ray. Hinsichtlich der Sonderausstattung ist diese mit der dt. DVD identisch.

Dieser Rezension liegt eine mit der Kauf-DVD identische Presse-DVD zugrunde, die uns freundlicherweise von dtp Entertainment zur Verfügung gestellt wurde.

26.04.2011
DS