Nach einem knappen Jahr beschert uns das TV-Programm erneut eine –leider wieder gekürzte- Wiederholung von Lance' 1994er Inselabenteuer.

Montag, 13.09.2010, 23.00 – 1.14 Uhr, Kabel Eins: Flucht aus Absolom
Unter der Regie von James Bond-Regisseur Martin Campbell (Goldeneye, Casino Royale) ist Lance Henriksen hier neben Ray Liotta (Good Fellas, Phoenix - Blutige Stadt), Stuart Wilson (Die Maske des Zorro) und Kevin Dillon (Out for Blood, Entourage) in der Rolle des "Vaters" einer Kolonie von Gefangenen zu sehen, die sich eine neue, eigene Gesellschaft aufgebaut haben…
Leider läuft der Film (erneut) nur in der gekürzten "FSK ab 16"-Fassung mit einer Laufzeit von ca. 105 Min. während die Version für Erwachsene auf rund 114 Min. kommt. Im Zweifelsfalle empfiehlt sich daher der Gang zum DVD-Händler des Vertrauens.

Hier findet Ihr unsere gewohnt ausführliche Inhaltsangabe und Kritik zum Film und die DVD-Sektion verfügt über einen ebensolchen Bericht zur DVD, die aber indiziert und daher nur für Erwachsene bestimmt ist.

Wer nach der TV-Ausstrahlung, der Film- und der DVD-Kritik noch nicht genug von Absolom hat, der kann sich im Nachgang noch mit Sekundärmaterial versorgen. Den Soundtrack von Graeme Revell gibt es u.a. bei Amazon.de auf CD zu erwerben und das gleiche gilt auch für den Roman "The Penal Colony" bzw. "Die Strafkolonie" des Autors Richard Herley, der dem Film zugrunde liegt. Das Buch ist derzeit jedoch nur gebraucht zu bekommen.